Streifen und Punkte – immer noch aktuell

In den Modeboutiquen sind Streifen und Punkte immer noch fester Bestandteil der Kleiderkollektionen. Shirts sind besonders häufig mit diesen Mustern erhältlich. Sommerkleider mit Punkten, die einst als „total out“ bezeichnet wurden, sind heute wieder in den Kleiderschränken der Damen erhältlich.

Im Bereich der Bademode sind bunte Farben und unterschiedliche Streifen gerade auf dem Siegeszug. Mit Stoff wird allerdings gespart. Knapp aber dafür „knallig“ ist die Devise. Mut zur Farbe und zum Muster ist angesagt.

Der Schal als modisches Accessoire, ist ebenfalls in Punkt- und Streifenmustern erhältlich. Wer es nicht allzu gemustert möchte, kann sich eines solchen Accessoires bedienen um den aktuellen Trend mitzumachen. Rote Schuhe mit weißen Punkten, schwarze Schuhe mit roten Punkten – auch das ist voll im Trend. Ballerinas und Pumps zieren sich mit solchen Mustern.

Früher waren diese Looks ein fester Bestandteil der Modewelt. Zwischendurch galt dieser aber als vollkommen veraltet und out. Manch einer erinnert sich daran, Kleidung dieser Art völlig aus dem Schrank verbannt zu haben. Hätte man diese allerdings irgendwo aufbewahrt, wären die guten Stücke jetzt der Renner. Modetrends kommen immer wieder mal zurück.