Modische Frisuren – aufwendig oder einfach?

Jeder Kopf ist anders, und jeder hat anderes Haar. Das macht die Wahl der Frisur nicht unbedingt leichter. Was in den Hochglanzmagazinen bei den Models immer super und trendy aussieht, muss nicht unbedingt jedem stehen. Nicht alle Frisuren die auf dem Laufsteg präsentiert werden sind alltagstauglich. Deswegen muss man aber nicht gleich auf alle Trends verzichten.

Passend für jeden Tag

Pony wird wieder in sämtlichen Varianten getragen. Zopffrisuren und Flechtdetails wirken raffiniert und doch nicht zu aufgestylt. Hochsteckfrisuren sind schon immer modern. Kurhaarschnitte, bei denen die Frisur frech zurechtgezupft wird, sind Top aktuell. Ein freches Rot dazu, und der neue Look ist perfekt. Lange Haare brauchen viel Pflege um schön auszusehen. Sie können mit dem Glätteisen einen glatten, glänzenden Look kreieren oder mit dem Lockenstab traumhafte Locken oder Wellen zaubern. Stufen im langen oder kürzeren Haar, peppen die Frisur auf. Strähnen setzen Highlights und besondere Akzente. Bei der Art des Schnittes sollte unbedingt auf die Gesichtsform geachtet werden. Fragen Sie hierzu Ihren Friseur. Die Frisur kann das Gesicht nämlich runder und dicker oder schmaler und länger aussehen lassen.

Für besondere Anlässe

Die Auswahl der Brautfrisur ist ein Kapitel für sich. Es fängt schon damit an, ob man einen Schleier tragen möchte, oder einfach nur ein schöne Spange oder einen Haarreif. Auch Diademe oder Bänder im Haar sind gerne gewählte Accessoires. Hier gibt es keine Grenzen. Wichtig ist hierbei auch, dass die Frisur mit dem Kleid harmoniert. Der Gesamteindruck soll ja schließlich stimmen. Bringen Sie für das Aussuchen der Brautfrisur genug Zeit und Geduld mit, denn meistens bleibt es nicht bei der zuerst versuchten Frisur.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)