Festliche Mode für Sie und Ihn

Das Angebot an festlicher Kleidung nimmt derzeit in den Modeboutiquen wieder zu.

Glamour oder schlicht – Sie haben die Wahl

Das klassische, kleine Schwarze ist der Standard, den die meisten Damen schon im Schrank haben. Diesen schlichten Klassiker kann man jedoch immer wieder neu aufpeppen. Boleros sind im Trend und geben einem einfachen Kleid den besonderen Kick. Ein Bolero mit Rüschen oder Stickereien, mit Glitzerpartikeln oder Perlen, macht das Outfit edler. Auch mit Farbe kann das Outfit hervorgehoben werden. Roter Bolero, schwarzes Kleid, rote Schuhe und eine raffinierte Handtasche – fertig ist die Abendrobe.

Wer hingegen auf ein glamouröses Abendkleid nicht verzichten möchte, der sollte sich diesen Hauch Luxus gönnen. Kurze Abendkleider mit ausgestelltem Rockteil wirken sexy und trotzdem elegant. Damen mit langen Beinen steht ein solches Kleid besonders gut. Aber auch das lange Kleid ist immer noch begehrt. Mit dünnen Trägern oder ganz frech mit einer schulterfreien Seite, aber auch ganz schulterfrei – hier entscheidet der persönliche Geschmack. Natürlich sieht man in der festlichen Mode auch die aktuellen Trendfarben.

Der Herr trägt Anzug

Wenn die Dame so richtig herausgeputzt ist, muss der Herr natürlich mitziehen. Der Anzug bleibt der ewige Klassiker. Die Farben variieren jedoch immer wieder. Meist ist aber der dunkle Anzug, ob schwarz oder dunkelblau, das passende Ausgeh-Outfit. Bei der Hemdenfarbe sind dann wieder eher die Trendfarben ausschlaggebend. Welche Trends derzeit angesagt sind, ist leicht festzustellen. In den Geschäften sind die angesagten Kombinationen meist ausgestellt.