Zauberhafte Abendkleider für besondere Momente

Sie sind die eigentlichen Stars auf den roten Teppichen der Welt – die Abendkleider. Stars und Sternchen präsentieren ihre Robe stolz vor dem Blitzlichtgewitter der Fotografen. Nach einem Event wird heiß diskutiert, wer das schönste Kleid getragen hat. Von klassisch bis extravagant ist alles vertreten. Zum Glück muss man kein Prominenter sein, um ein Abendkleid tragen zu können. Festliche Hochzeitsfeiern, Bälle und Opernbesuche bieten Gelegenheit, solch ein edles Kleidungsstück auszuführen.

Lang und klassisch

Der Klassiker bleibt das lange Abendkleid. Ob enganliegend oder weit ausgestellt, farbig oder schwarz – eine große Auswahl bietet das Richtige für jeden Geschmack. Seidige, glänzende Stoffe lassen ein Abendkleid besonders fein und festlich wirken. Wer es nicht zu einfach und schlicht mag, kann auf Modelle mit Stickereien, Glitzerdetails oder anderen Verzierungen greifen. Für kühlere Tage sind meist passende Boleros oder Schultertücher erhältlich. Auch wenn das Kleid bodenlang ist, sollten die Schuhe perfekt auf das Kleid abgestimmt sein. Soll das Abendkleid bei einer Hochzeitsfeier getragen werden, sind Weiß- und Cremetöne absolut tabu. Und auch wenn das Kleid eine andere Farbe hat sollte man sicherstellen, dass es beispielsweise nicht aufwendiger verziert ist, als das Kleid der Braut. In solchen Fällen ist ein schlichtes Abendkleid immer besser und passender. Ist es jedoch eine andere Festlichkeit, liegt die Auswahl bei jedem selbst.

Kurz und kess

Das kleine Schwarze hat jede Frau im Schrank. Kurze, elegante Abendkleider können bei viel mehr Anlässen getragen werden als die langen, wallenden Kleider. Zu vielen Gelegenheiten passen kurze aber festliche Kleider immer. Geht man beispielsweise in ein feines Restaurant essen, wäre ein langes, aufwändiges Abendkleid etwas zu viel des Guten. Ein schickes kleines Schwarzes hingegen, ob schlicht oder verziert, passt da immer. Im Sommer hat ein kurzes Abendkleid noch mehr Vorzüge, da es viel luftiger und leichter ist als die Galarobe. High Heels machen das Outfit frech und sexy. Ewig lange Beine und ein kurzes Kleid sicher die Blicke des Betrachters. Mehr Informationen dazu findet man hier.