Vintage Styles im Frühling

Die Retro-Mode der 30er bis 70er Jahre, auch als Vintage Styl bekannt, ist zurzeit voll im Trend und Thema in allen Modezeitschriften und Modeblogs. Besonders Frauen lassen sich durch die Stil-Ikonen des letzten Jahrhunderts wie Audrey Hepburn und Marylin Monroe, von diesem interessanten Look inspirieren. Bei modebewussten Konsumentinnen ist das Interesse an dem sexy, glamourösen, eleganten und lässigen Look und Mode der vergangenen Epochen ist bei den Konsumenten sehr groß. Zum Vintage Look zählen nicht nur der Stil der Kleidung, sondern auch die entsprechende Frisur, das Make-up und andere Accessoires.

Alt und doch neu

Der Vintage Styl ist als Design nicht nur im Bereich von Möbeln, Musikinstrumenten und anderen Gebrauchsgegenständen bekannt, sondern hat längst auch als Used-Look Einzug im Bereich der Mode genommen. Besonders aktuell sind derzeit verwaschene Jeans, die gewollte Löcher und Risse aufweisen. Vintage Styl Fans nehmen sich die verschiedenen Vintage-Lieblingslooks zum Vorbild und kopieren die Modelle der Designer aus vergangenen Zeiten. Hierzu gilt der Wahlspruch:„Aus alt mach neu“. Aus abgelegten, gut erhaltenen Designerkleidungsstücken, wird durch die Kombination mit einem aktuellen Modell und ein paar geschickten Nadelstichen ein neues hippes Kleidungsstück im Vintage Style.

Kleidungsstücke der Frühjahrsmode

Der oft vom Modefreak selbst kreierte Vintage Styl basiert in der Regel entweder auf einem Kleidungsstück aus der älteren Kollektion eines Designers oder eine auf gebraucht gestylte Mode. Die Meinung, Design sei Kunst, ist ebenso verbreitet wie falsch. Aber noch nie war Kunst und Mode so eng verflochten wie dieses Jahr. Mit den Klamotten aus der Mottenkiste, die Motive alter Meister enthalten, in Kombination mit den Kleidungsstücken der neuen Frühjahrsmode, können mit etwas Geschick Unikate im Vintage-Styl geschneidert werden. Bei Entwürfen zum Thema Vintage Styl stellt sich der Verbraucher oft die Frage, ob ein genialer Wurf gelungen ist oder haarscharf an der Grenze der Geschmacklosigkeit vorbeigeschrammt wurde. Wer es nicht so extrem mag, kann auf Kleidung zurückgreifen die dieses Thema nur leicht streift. So haben viele Frühjahrskleidungsstücke oft nur winzige Details des Vintage Style.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)