Hairstyling mit dem Glätteisen

Mit dem Glätteisen die Haare glätten, dass erscheint logisch und ist bekannt. Doch ein Glätteisen kann viel mehr, als die Haare vom Ansatz oder von der Mitte in Form bringen. So können mit einem Glätteisen romantische Locken und ganz unterschiedliche Looks gezaubert werden. Welcher Style es auch sein soll, wer mit dem Glätteisen arbeitet, darf nie auf den Hitzeschutz für die Haare vergessen.

Das Glätteisen ermöglicht viele Stylingsmöglichkeiten

Pony Straight Up
Dieses Styling ist für die taffe Geschäftsfrau genauso geeignet, wie für einen glamourösen Auftritt am Abend. Der lange Bob mit leichter Stufung am Hinterkopf spielt bei diesem Styling aber lediglich eine wichtige Nebenrolle. Er bringt den als Blickfang gedachten Pony perfekt zur Geltung. Das Zusammenspiel der beiden ergibt den straighten Look, der zusätzlich durch eine zweifarbige Coloration verstärkt wird. Richtig perfekt wird der Style durch geglättetes Haar – vom Scheitel bis zu den Spitzen.

Es lebe das Unperfekte
Weiblichkeit spielt zwar bei den neuen Haartrends eine große Rolle, aber das eigene Image muss nicht perfekt sein. Imperfektion ist ein trendiges Styling für selbstbewusste Frauen. Leicht chaotisch, unordentlich und provokativ – das Gute daran, das Styling ist einfach und unkompliziert. Die Haare werden geglättet und anschließend die Haare entweder aus dem Gesicht nach hinten streichen und mit Haarspray fixieren oder mit Haarklammern am Hinterkopf feststecken.

Süße Locken mit dem Glätteisen
Zurückhaltend und edel ist das Styling, bei dem das Haar ab Kinnhöhe in weichen Locken und kontrollierten Wellen fällt. Das Glätteisen sorgt nicht nur für wunderbar glattes Haar, sondern es verhilft auch zu süßen Locken. Schaumfestiger in das Haar geben und kurz föhnen. Dann werden die einzelnen Haarsträhnen zwischen die Keramikplatten des Glätteisens gegeben und um 180 Grad einmal um sich selbst gedreht. Während des Drehens gleichzeitig ganz langsam nach unten ziehen und fertig sind schöne Locken mit dem Glätteisen.

Glätteisen ist nicht gleich Glätteisen

Bei den Glätteisen gibt es teils gravierende Unterschiede. Während manche Modelle nur eine Hitzestufe besitzen, können bei anderen Modellen  stufenweise oder stufenlos die Temperaturen eingestellt werden. Auch die Beschichtung ist ein enorm wichtiger Punkt. Um daher das passende Gerät für sich zu finden, sollte man sich vorab informieren und Testergebnisse berücksichtigen. Diese findet man unter anderem bei Testinstanz.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)