Gut gepflegt und gestylt

Frauen legen wert auf ihr Äußeres. Das ist so, dass war so und so wird es höchstwahrscheinlich auch bleiben. Nicht nur die Mode spielt hierbei eine große Rolle. Natürlich will man gut gekleidet sein. Schuhe und Accessoires sollten passend dazu das Outfit komplettieren. Farbe und Stil werden sorgfältig aufeinander abgestimmt oder, wenn es gerade In ist, im Stilmix bunt zusammengewürfelt.

Aber Haare, Gesicht, Hände und Fingernägel zeigen schnell die ganze Wahrheit. Denn diese kann man kaum das ganze Jahr über bedecken. Gepflegtes Haar, ob offen oder als Hochsteckfrisur ist immer ein Blickfang. Es muss nicht gleich eine aufwendige Frisur oder ein auffälliger Schnitt sein. Auch über die Farbe lässt sich streiten. Aber das A und O ist eben die Pflege. Offenes, langes Haar, das gepflegt ist, ist einfach ein Traum.

Das Gesicht sollte mit einer seinem Hauttyp angepassten Pflege verwöhnt werden. Makeup und geschminkte Augen sind fast schon ein Muss. Ein bisschen aufwendiger ist richtig Schminken mit Brille, wozu es im Web aber gute Tipps und Tricks gibt. Ebenfalls sollten die Hände ein gutes Bild abgeben. Sie sind schließlich wie eine Visitenkarte. Dazu gehören die Nägel. Egal ob man Nagellack benutzt oder nicht – sauber und gepflegt sollten sie sein. Cremes, Nagelfeilen, Nagelöl und Co helfen bei der Schönheitspflege.

Es braucht nicht viel um gut gestylt zu sein. Man muss sich nicht „auftackeln“ um einen gepflegten Eindruck zu machen. Wer auf sein Äußeres achtet und etwas für sich tut, macht immer einen guten Eindruck.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)