Winterspeck loswerden – wie?

Ist die Zeit der Gänsebraten, Lebkuchen und Plätzchen vorbei, steht so mancher entsetzt auf seiner Waage. Die kneifende Hose und das spannende Shirt ließen es schon erahnen. Jetzt heißt es abnehmen bevor die Urlaubs- und Bikinizeit wieder losgeht. Doch wer denkt, mit einer radikalen Diät geht es am schnellsten und einfachsten, hat sich getäuscht. Hier lauert der Jo-Jo-Effekt.

 

Ernährungsexperten warnen vor radikalen Diäten. Schnell stellen sich Heißhungerattacken ein, die zu dem berühmten Jo-Jo-Effekt führen. Damit ist nichts gewonnen. Im Gegenteil! Frust und Demotivation kauern an der Seele. Wer dagegen auf einem vernünftigen, ausgeglichenen Weg setzt, wird zum Erfolg kommen. Anstatt zu hungern empfiehlt es sich, die Ernährung umzustellen. Regelmäßig essen ist wichtig!

Das sollte auf dem Speiseplan stehen:

  • Vollkornprodukte
  • Milchprodukte
  • Obst
  • Gemüse
  • Fisch
  • Mageres Fleisch

Ernährungsumstellung ist das eine, Bewegung und Sport das andere. Man muss nicht gleich zum Leistungssportler werden, um sein Gewicht zu reduzieren. Radfahren, Schwimmen, ausgedehnte Spaziergänge sind keine unlösbare Aufgabe, führen aber zu tollen Ergebnissen. Setzt man sich dann noch vernünftige und erreichbare Ziele und überwindet seinen inneren Schweinehund, ist man auf dem besten Weg zum Wunschgewicht.