Gut zu Fuß – mit Barfußschuhen

Die Füße tragen jeden Tag die ganze Last unseres Körpers und werden meist durch zu enge, hohe und nicht richtig sitzende Schuhe extremen Zusatzbelastungen ausgesetzt. Dazu kommt, dass die Füße die am meisten vernachlässigsten Körperteile des Menschen sind. Daraus folgen Fehlstellungen, der bekannte Hallux Valgus, Rückenprobleme und vieles mehr. Die Wahl des Schuhes ist daher ein wichtiger Aspekt für die Gesundheit des Menschen.

Natürliches Geh-Gefühl mit Barfußschuhen

Barfuß gehen ist gesund – das sagen nicht nur unsere Großeltern. Weitere Informationen findet man unter http://www.gitte.de/barfussschuhe-gut-fuer-ruecken-und-co/. Denn früher liefen vielmehr Menschen im Alltag barfuß. Bestätigt wird dies auch von Forschern. Die Untersuchung des Gehens mit und ohne herkömmliche Schuhe, belegt, dass es dabei deutliche Unterschiede gibt. Festes, gedämpftes Schuhwerk, umpolstert den Fuß vollständig und hält ihn in einer bestimmten Form. Den Untergrund bemerkt man hierbei kaum mehr. Barfußschuhe hingegen besitzen kein Fußbett sondern eine flexible und sehr dünne Sohle. Dadurch spürt man beim Gehen die einzelnen Strukturen des Untergrunds, beispielsweise Steine, Äste und Unebenheiten des Straßenbelags. Der Fuß muss sich also an die Gegebenheiten anpassen. Dies hat wiederum folgende Vorteile:

  • verbesserte Blutzirkulation
  • gestärkte Fußmuskeln
  • bessere Sensomotorik
  • geförderter Gleichgewichtssinn

Obwohl die Sohle so dünn ist, bietet sie dem Fuß jedoch einen Schutz, den man beim reinen Barfußlaufen nicht hat.

Barfußschuhe sind in den unterschiedlichsten Ausführungen erhältlich

Wer denkt, Barfußschuhe sind nur etwas für Freizeitaktivitäten, der kennt die Vielfalt an Modellen noch nicht. Gerade Damen befürchten, dass sie auf elegantes Auftreten verzichten müssen. Doch im Bereich Barfußschuhe sind durchaus elegante und feminine Modelle zu finden. Ob Ballerina-Form oder mit Riemchen, für elegante Alternativen ist gesorgt. Auch der Herr muss nicht befürchten, nichts Passendes zu finden. Das typische Sportschuh-Modell ist jedoch am Bekanntesten. Die sogenannten „Zehenschuhe“, bei denen jeder Zeh in seine eigene Ausformung kommt, entlockten vielen erstmal ein Schmunzeln, haben aber inzwischen einen großen Liebhaberkreis. Für gesundes Gehen braucht man also keine Abstriche in Sachen Mode machen und findet mit unter das ein oder andere ausgefallene Modell.

(Bilderquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)