Edel, zeitlos und elegant – Schmuck aus Silber

Silberring

Schmuck unterstreicht den Look, setzt gezielt Highlights und verleiht seiner Trägerin oder seinem Träger eine gewisse Eleganz. Damen lieben Schmuck seit jeher und legen goldene und silberne Ringe, Ketten, Ohrringe und Armbänder an. Diese sind oft mit Edelsteinen mehr oder weniger üppig besetzt. Trends kommen und gehen – Silberschmuck ist und bleibt jedoch zeitlos und ist bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt.

Klassische Stücke für jeden Geschmack

Ein Basic, das in jedes Schmuckkästchen gehört, ist die klassische Silberhalskette. Ankerketten, Panzerketten, Schlangenketten oder Venezianerketten aus Silber sind die perfekten Basics für wunderschöne Anhänger. Farbige Edelsteine, feurig funkelnde Diamanten oder Brillianten sowie Perlen mit einem wunderschönen Lüster, verleihen Silberschmuck einen zusätzlichen Charme. Aber auch ohne Anhänger, beispielsweise für den sportlichen Look, sind Silberketten ein edles Accessoire. Für den besonderen Anlass und als Blickfang eignen sich besonders Colliers oder auch ein breiter Omegareif. Passende Silberarmbänder oder Armreife zur Kette, bilden ein stimmiges Gesamtbild.

Ohrschmuck aus Silber

Silberohrschmuck lieben viele Frauen, denn er gilt als besonders alltagstauglich, sportlich und klassisch aber auch gleichzeitig fein und edel. Eine gewisse Zeit war dies gerade bei jungen Mädchen und Frauen beliebt. Gerade diejenigen, die unechten Modeschmuck in den Ohrlöchern nicht vertragen, greifen dann zu Silberschmuck. Preislich ist dieser erschwinglicher als Gold und bietet in Sachen Design eine breite Auswahl. Schmuck aus Silber kann farblich gut kombiniert werden. Um jedoch mit verschiedenen Stücken ein stimmiges Konvolut zusammenzustellen empfiehlt es sich, auf Ähnlichkeiten von Design und Verarbeitung zu achten.

Tipp: Beim Silberschmuck kaufen auf komplette Sets zurückgreifen.

Silberringe – ideal zum Kombinieren

Bei den Trauringen setzen sich in letzter Zeit immer mehr die Weißgold- und Platinvarianten durch. Ein Grund hierfür ist, dass viele eher Silberschmuck tragen und diesen daher mit den Weißgold- und Platinringen besser kombinieren können als mit Gelbgoldeheringen. Schmuckdesigner geben Silberringen immer wieder neue verspielte oder reichverzierte Noten und lassen ihrer Kreativität freien Lauf. Farbintensive Amethyste oder Aquamarine in Krabbenfassung auf einem Silberring sind nur ein Beispiel dafür, wie mit dem hellen und strahlenden Material Silber und edlen Steinen wahrhaft schöne Preziosen geschaffen werden können.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)