Bequeme Schuhe – eine Wohltat für die Füße

Oft stellt man sich die Frage: „Müssen schöne Schuhe auch bequem sein?“ Vor allen Dingen Frauen, die in Sachen Mode immer den neuesten Trends hinterher jagen, verzichten auf die Bequemlichkeit, wenn die anvisierten Schuhe aktuell und angesagt sind. Frauen sind, wenn es um Schuhe geht, leidensfähiger als Männer. Es werden High-Heels, Plateau-Schuhe oder spitze Pumps getragen, auch wenn es die Füße schmerzen. In manchen Berufen tragen Frauen oft den ganzen Tag solche Schuhe.

Bequeme Schuhe und Fußgesundheit

Erst wenn bei den Damen der Schöpfung der Hallux Valgus, d.h. die Fehlstellung des Ballenzehs, durch falsches Schuhwerk so weit fortgeschritten ist, dass eine Operation unausweichlich ist, werden sich ernsthaft Gedanken um das bequeme Schuhwerk gemacht. Manche Frauen besitzen (statistisch gesehen) 25 verschiedene Paar Schuhe. Frauen zwängen sich in modische, zu enge, zu spitze, zu hohe und zu unbequeme Schuhe. Hauptsache die Schuhe sind hübsch und sexy. Die Füße mögen Pumps und High-Heels überhaupt nicht. Sie leiden in den unbequemen Schuhen, werden eingequetscht und verformen sich. Hochhackige und spitz zulaufende Schuhe begünstigen bei Frauen in vielen Fällen orthopädiche Probleme der Füße.

Sortiment von modischen, bequemen Schuhen

Wer schöne und bequeme Schuhe tragen möchte, hat mit Portalen wie tessamino.de, die Möglichkeit von Zuhause aus in einem Sortiment von modischen Schuhen zu stöbern. Die Auswahl von exquisitem Leder und Stoffen mit schönen Applikationen ist breit gefächert.

Onlineportale, die bequeme Schuhe in sämtlichen Ausführungen anbietet, stehen den Kunden meist mit einer Online-Beratung, Informationen zum Thema und hilfreichen Tipps zur Seite. Sollten die Schuhe dann nicht passen oder nicht den Vorstellungen entsprechen, können sie zurückgeschickt und umgetauscht werden. Bei Käufen im Internet stehen meist auch mehrere Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

 (Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)