Lifestyletrend Auslandstrauungen – Hochzeit in Spanien

love-951490_640

Zur Hochzeit gehören die ewige Treue, der Ehering und das beiderseitige Jawort der Eheleute. Um den wichtigsten Tag im Leben bei schönstem Wetter in angenehmem Ambiente als Event zu feiern, wählen die Brautleute immer häufiger Destinationen in Spanien als Location für die Traumhochzeit aus. Und was könnte bei einer Hochzeit romantischer sein als Sonne, Strand und Meer?

Um in Spanien zu heiraten, erfordert von den Beteiligten jedoch die Beachtung bestimmter Vorschriften und ist gut beraten, einen professionellen Weddingplaner zu beauftragen, den Event zu organisieren. Anders als in Deutschland wird eine kirchliche Trauung, in Spanien erst dann rechtsgültig, wenn nach der Trauung beim zuständigen spanischen Standesamt eine Registrierung stattgefunden hat. Um der Erledigung der Formalitäten aus dem Wege zu gehen, die unter anderem zu sprachlichen Verständigungsschwierigkeiten führen können, ist das Einbinden einer entsprechenden Hochzeitsagentur von Vorteil. Eine Hochzeit wird in Spanien nicht einheitlich gehandelt, daher ist das Einschalten eines Weddingplanners, der sich mit den behördlichen Anfordernissen auskennt, unbedingt empfehlenswert.

Rechtliches regeln

Voraussetzung für die spanische Trauung in Weiß ist, dass beide Brautleute der gleichen Konfession angehören, in Deutschland wohnhaft sind und bereits die standesamtliche Trauung hinter sich haben. Touristen können in Spanien nur standesamtlich heiraten, wenn sich ein Standesbeamter zur Eheschließung bereit erklärt. Grundsätzlich haben Verlobte in Spanien nur einen Rechtsanspruch auf Trauung, wenn einer der Brautleute im Besitz einer Aufenthaltserlaubnis ist. Um hinsichtlich der Formalitäten auf der sicheren Seite zu sein, sollten sich die Brautleute in Absprache mit der Hochzeitsagentur mit dem spanischen Generalkonsulat in Verbindung setzen, um genaue Informationen zu erhalten.

Eine Hochzeitsfeier mit vielen Besonderheiten

Sind die Formalitäten geklärt, kann sich das Paar voll und ganz auf die Feier konzentrieren. Spanien bietet sich ideal für eine Feier im Freien an. Perfekt wäre hierfür ein Ort mit direktem Blick aufs Meer. Zum Essen können spanische Spezialitäten als Buffet aufgebaut werden. Romantische Klänge einer Live-Band unterstreichen das mediterrane Ambiente. Bei der Wahl des Brautkleides sind verschiedene Kriterien zu bedenken. Findet die Hochzeit am Strand statt, kann ein aufwendiges, langes Kleid mit Schleppe eher hinderlich sein.

(Bildquelle: Pixabay.com – CC0 Public Domain)